Voll oder halbvoll

Zwei Modelle der Beruflichen Vorsorge

In der Beruflichen Vorsorge gibt es zwei Versicherungsmodelle: die sogenannten Vollversicherungen und die teilautonomen Sammelstiftungen.

Eine Vollversicherung deckt sämtliche Risiken wie Tod, Invalidität und Langlebigkeit sowie das Anlagerisiko vollständig ab. Eine Unterdeckung ist nicht möglich, da die Versicherer die Vorsorgeleistungen stets zu 100 Prozent garantieren müssen. Daher sind die Umwandlungssätze für die Altersrenten teilweise tiefer.

Die teilautonomen Sammelstiftungen verwalten in der Regel die Alterskapitalien selbst. Die Risiken wie Tod und Invalidität lassen sie ganz oder teilweise bei einer Rückversicherung versichern. Das Anlagerisiko trägt man als teilautonome Stiftung selbst und die Altersguthaben der Versicherten werden am Kapitalmarkt direkt angelegt. Die Versicherten haben so zwar eine bessere Chance auf eine höhere Rente. Entstehen jedoch Deckungslücken, müssen diese vom Betrieb oder von den Versicherten selbst getragen werden.

Vollversicherung Teilautonom
Anlageverwaltung bei der VersicherungAnlageverantwortung bei Stiftungsrat oder Vorsorgekommission
Sicherheit in Form von Garantien (Substanzwert und Zins)Chance auf Mehrertrag auf Kapitalanlagen
Forderungen der Versicherten und Rentner sind sichergestelltRisiko von Wertverlusten (allfällige Unterdeckung)
Verzinsung aufgrund Durchschnittsertrag und unter Einhaltung der Legal Quote Verzinsung abhängig von Performance und Deckungsgrad

Halbvoll versichert

In vielen offiziellen Vergleichen sind die Risiko- und Verwaltungskosten bei teilautonomen Sammelstiftungen tiefer als bei Vollversicherungslösungen. Die Differenz dieser Aufwendungen, verleiten Unternehmen oft dazu, autonome Lösungen abzuschliessen. Allerdings sind ihnen die möglichen Risiken bei einer Unterdeckung der Versicherung oft nicht bewusst.

Wer auf Sicherheit setzen will, ist bei der Vollversicherung richtig, weil dort sämtliche Risiken rückversichert sind. Unternehmen und Mitarbeitende tragen kein eigenes Risiko, weder ein versicherungstechnisches noch eines aus der Vermögensanlage. Eine Unterdeckung ist somit ausgeschlossen – Ihre Vorsorgegelder sind zu jedem Zeitpunkt geschützt.

Das könnte Sie auch interessieren

BVG Start-up

Start-up Lösung von Pax die durch Einfachheit und Transparenz überzeugt

  • Unkomplizierte Vorsorge für Start-ups
  • 4 individuelle Vorsorgepläne für die wesentlichen Anforderungen
  • Kostenprämie unter CHF 350.- pro versicherte Personin in den ersten 3 Jahren

Mehr zu BVG Start-up

BusinessTop

Individuelle Kadervorsorge als Vorsorgeergänzung für gehobene Ansprüche

  • Schliesst Vorsorgelücken über flexible Ergänzungslösungen
  • Ergänzend zur Basisvorsorge
  • Vorsorgeschutz nach Mass

Mehr zu BusinessTop

Massgeschneiderte Lösung

Für jedes Bedürfnis die richtige Vorsorgelösung ob Start-up, KMU oder Grossunternehmen

  • Vorsorge für Bedürfnisse in jeder Unternehmensphase
  • Transparente Vorsorgelösung
  • Massgeschneidert für Sie und jederzeit anpassbar

Mehr zu Massgeschneiderte Lösung

Ihre Vorteile als Kunde von Pax

Genossenschaft

Wir sind genossenschaftlich organisiert und bauen seit über 130 Jahren auf das Prinzip der Solidarität. Wer bei uns versichert ist, ist immer auch Genossenschaftsmitglied. Pax gehört ihren Mitgliedern und kann weder gekauft noch verkauft werden. Das macht uns wirtschaftlich unabhängig und gibt uns die Freiheit, langfristig zu planen und zu handeln.

Transparente Kosten

Die Kosten der Vermögensverwaltung werden bei uns nicht mit der Rendite verrechnet. Pax weist die Spar-, Risiko- und Kostenbeiträge separat aus. So erhalten unsere Kunden eine klare und einfache Übersicht der Kosten.

Vollversicherung

Bei Pax geniesst Ihr Vermögen absolute Sicherheit. Der Deckungsgrad der Pax Sammelstiftung BVG beträgt mindestens 100 Prozent, eine Unterdeckung in der Beruflichen Vorsorge ist ausgeschlossen. Deshalb gibt es weder für Arbeitgeber noch für Arbeitnehmer Sanierungsbeiträge.

Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Adressänderung mitteilen Dokumente herunterladen

Ihr Beratungsteam

Telefon +41 61 277 64 16

Servicezeiten
Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 17:00 Uhr

Ihr Beratungsteam

E-Mail contact@pax.ch

Kontaktformular

Servicezeiten
Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 17:00 Uhr

Adressänderung

Adressänderungen können Sie uns über das folgende Formular direkt online mitteilen.

Ich bin

Privatkunde
Firmenkunde
Angestellt bei Firma mit BVG bei Pax

Download-Center

In unserem Download-Center finden Sie wichtige Informationen und Formulare zum Herunterladen.

Zum Download-Center