Direkt gefragt

Daniel Mutz im Interview

Wir sind im 7. Stock im Büro von Daniel Mutz. Die Fensterfront ist geschwungen, der Raum hat einen dreieckigen Grundriss. Mehrere Flipcharts sind zum Sitzungstisch hin aufgereiht, stets zum Einsatz bereit. Ausgewählte Exponate auf dem Sideboard zeugen von einer Affinität für China. Ein Früchtekorb steht mitten auf dem Besprechungstisch. Daniel Mutz ist Ende vierzig, hat einen wachen Blick und eine klare Sprache. Er ist viel unterwegs, immer in Bewegung. Er hat sich die Antworten zurechtgelegt. Er will Überraschungen vermeiden, wenn es geht.

Das Interview zum Download

Und warum stehen Sie morgens auf?
Warum arbeiten Sie bei Pax?
Wofür stehen Sie persönlich bei Pax, wofür sind sie bekannt?
Was schätzen Sie bei anderen Menschen?
Was nervt?
Direkt: Sagen was man denkt, kein Blatt vor den Mund nehmen. Unkompliziert. Ohne Umschweife. Sagen Sie tatsächlich immer, was Sie denken?
Was verstehen Sie unter «direkt» als Werthaltung?
Wie leben Sie diese Haltung im Geschäftsalltag?
Es ist noch nicht zwei Jahre her, da hat sich Pax neu ausgerichtet. Dabei wurden die Werthaltungen festgeschrieben. Sie waren im Prozess dabei. Was hatte Sie dazu bewogen, Direktheit in den Wertekanon von Pax aufzunehmen?
Glaubwürdig, vorausschauend, direkt: Welchem Wert von Pax fühlen Sie sich am meisten verbunden?
Was erwarten Sie von Ihren Mitarbeitenden diesbezüglich?
Mit dem Rebranding vor zwei Jahren hat ein bewusster Kulturwandel angefangen. Wie stark ist die neue Werthaltung im Alltag von Pax spürbar?
Wie würden sie dieses «unkompliziert, dem Gegenüber aufmerksam und authentisch begegnen» in den MBO einbauen?
Sie sind Leiter Vertrieb und Marketing und damit zuständig dafür, dass die Produkte verkauft werden. Sie sind sozusagen der Oberverkäufer. Sagen Sie den Brokern immer, was Sache ist?
Welchen Einfluss hat die Werthaltung «direkt» auf die Beziehung zu Ihren Partnern und Kunden?
Wir wissen alle, wie schwierig es heute ist, Geld gewinnbringend für die Zukunft anzulegen. Die Medien sind voll davon. Wenn Sie dem Gegenüber glaubwürdig begegnen, müssten Sie das den Kunden sagen. Im Marketingmaterial herrscht aber stets die heile Anlagewelt: Nehmen Sie doch ab und zu ein Blatt vor den Mund?
Gibt es einen Unterschied zwischen Daniel Mutz privat und Daniel Mutz Leiter Vertrieb und Marketing bei Pax?
Wie sieht Ihre Work-Life-Balance aus?
Was ist Ihnen heilig?
Warum glauben Sie an Pax?

Vielen Dank, Herr Mutz, für das anregende Gespräch.

Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns Adressänderung mitteilen Dokumente herunterladen

Unternehmenskommunikation

Telefon +41 61 277 66 66

Unternehmenskommunikation

E-Mail info@pax.ch

Kontaktformular

Adressänderung

Adressänderungen können Sie uns über das folgende Formular direkt online mitteilen.

Ich bin

Privatkunde
Firmenkunde
Angestellt bei Firma mit BVG bei Pax

Download-Center

In unserem Download-Center finden Sie wichtige Informationen und Formulare zum Herunterladen.

Zum Download-Center