Die Gesamtsicht

Lagebericht

Vor dem Hintergrund der Tiefzinssituation und der Aufhebung des Euro-Mindestkurses hat sich die Pax Gruppe gut behauptet. Der Gewinn liegt mit CHF 16.8 Millionen unter dem Vorjahresergebnis. Gründe dafür sind ein geringerer Erfolg aus den Kapitalanlagen bei der Pax Versicherung sowie ein rückläufiger Gewinn bei der Pax Anlage. Zudem belastete das starke Neugeschäft in der Privaten Vorsorge kurzfristig das finanzielle Ergebnis mit höheren Provisionsausgaben. Diese sind aber als Investition in die Zukunft von Pax zu sehen. Die Eigenkapitalbasis der Pax Gruppe stieg um 2.1 Prozent auf CHF 539.2 Millionen. Sie ist damit grundsolide und nachhaltig aufgestellt.

Download PDF